Mehr als die klassische Steuerberatung

15.12.2021

Smart Santa ist schon unterwegs – die Bescherung bei Taxings

Ein Bekannter meines Schwiegersohns arbeitet bei einem Hidden Champion im Bereich Robotik, dem Unternehmen Techmania, ansässig in einem nahen Industriegebiet. David berichtet regelmäßig von den visionären Plänen, die der Firmengründer schmiedet. Gestern Abend hat er mir ein unveröffentlichtes Werbevideo unter die Nase gehalten. Zunächst blinkt in mächtigen silbernen Lettern der Begriff „Presentbot“ auf. Dann sieht man einen eierköpfigen Roboter mit winzigen, kaum geöffneten Strichaugen, der auf einem Gehsteig mechanisch ein Bein vor das andere setzt. Surrende Geräusche begleiten seinen eckigen Gang. Achsen, Winden und Schrauben sind die Interpreten. Am Ende schreitet der Geschäftsführer ins Bild und protzt: „Wer braucht schon einen Geschenkboten aus Fleisch und Blut? Presentbot wird nicht krank, kennt alle Straßen und ist immer pünktlich – und charmant.“

 

David sagt mir, dass es sich um einen Prototypen handle, für den das Unternehmen derzeit Probanden suche. „Wer die Maschine zu Weihnachten austestet, bekommt alle ausgelieferten Geschenke bezahlt“, spricht er eilig, um mich von der Aktion zu überzeugen. Dann erklärt er mir die „Regeln“: „Wer will, dass Presentbot für ihn losmarschiert, muss auf einer E-Card die gewünschten Geschenke eintragen und sich einen Text überlegen, den er während seines Gastspiels aufsagt. Die Präsente werden dann von Techmania bestellt und dem Roboter mit auf den Weg gegeben – er transportiert sie in einem Tresor, versteckt in seinem Bauch.“ Eigentlich mache ich nicht jeden Trend mit, schon gar nicht jeden technischen, doch dass es die Geschenke für umme gibt und Vater Taxing eine gewinnende Botschaft an seinen Schwiegersohn richten kann...

 

Wir schreiben Heiligabend. Die versammelte Familie starrt auf mein Smartphone, geöffnet ist eine App, die anzeigt, wann Presentbot bei uns eintrifft. Noch zwanzig Meter, dann hat er es geschafft. Oder doch nicht? Ich, meine Frau, meine Kinder und der Urheber dieser besonderen Bescherung, David, warten, warten und warten. Mein Sohn erhofft sich ein Bayern-München-Trikot. Nach einer halben Stunde packt ihn der Zorn: „Wo steckt dieser dämliche Blechtyp? Ich zucke mit der Schulter. Angela fordert mich auf, die Hotline von Techmania anzurufen. Ich wähle, und werde aufgeklärt: „Sie hatten zwar die Hausnummer ‚2‘ angegeben, nicht aber den Zusatz ‚b‘. Daher hat Presentbot scheinbar ihren Nachbarn beliefert.“

 

Dann klingelt es an der Tür. Die Strüders von nebenan sind es. Sohn Jonas, glühender Dortmund-Fan, hält mit zusammengepressten Lippen ein Bayern-Trikot in die Luft. Hinter der Menschentraube versteckt sich Presentbot; als schäme er sich. Frau Strüder drückt auf einen Knopf auf dem Hinterkopf des Irrläufers. Sein Arm fährt hoch, scheibchenweise rattert sein Zeigefinger in die Waagerechte. Dann fahren die Lippen auf und ab: „Frohe Weihnachten, Familie Taxing. Viel Spaß mit den Geschenken. Und lieber David, wie schön wäre es, du würdest zukünftig genauso zuverlässig Termine einhalten wie ich. Dein Presentbot.“

 

Ich laufe hochrot an und stammle einen Rettungsversuch zusammen: „Wer hat einen solchen Mist programmiert, da muss ebenfalls ein Irrtum vorliegen.“ Jonas pfeffert mir das ungeliebte Dress vor die Füße. „Behalten sie ihre Familienprobleme bitte für sich“, ermahnt mich Herr Strüder, „ebenso wie das Hackfleisch-Kochbuch, das sie meiner vegan lebenden Frau haben zukommen lassen. Und mit der Biografie von Ozzy Osbourne können wir auch nichts anfangen, wir hören nur Klassik.“ Meine Frau ergreift das Wort und beruhigt die Gemüter – sie klärt die ganze Geschichte auf. Der Abend endet glücklicherweise gemeinsam mit den Nachbarn und gutem Rotwein. Ich wünsche Ihnen ein weniger irritierendes Weihnachtsfest, und vor allem: ein menschliches, kein mechanisches. Und einen zuversichtlichen Jahreswechsel. Abermals.


Wie hat Ihnen unser Artikel gefallen?

Wir freuen uns auf Ihr Feedback entweder an die Steuerkanzlei Wilm oder an unseren Gast-Autor Dr. André Gärisch direkt.

Kontakt zu uns

Steuerkanzlei Wilm
Dipl.-Kfm. Roland Wilm
Steuerberater
Veitsberg 2
97618 Hohenroth 

Tel: 09771 / 63 07 99-3
Fax: 09771 / 63 07 99-4

Öffnungszeiten:

 

Mo bis Fr
09:00 - 12:00 Uhr

Mo bis Do
14:00 - 17:00 Uhr
oder nach Vereinbarung 

Newsletter

Bitte beachten Sie die Datenschutzrichtlinien

Anfrage erfolgreich.

Zurück
Login

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Bitte beachten Sie die Datenschutzrichtlinien

Sie sind eingeloggt.

Zurück

Beim Anmelden ist ein Fehler aufgetreten